firmenprofil

Die beiden Malermeister Peter Maras und Heribert Klein gründeten am 1. Juli 1971 die Firma mako GmbH Maras + Klein + Co. Malerei- und Korrosions-Schutz-KG.

Der guten Auftragslage entsprechend waren die Auftragsbücher voll und die Firma konnte schnell über 100 Facharbeiter und Auszubildende beschäftigen.

Nach einem Jahrzehnt der erfolgreichen Zusammenarbeit ging der Malermeister Peter Maras eigene Wege und die Firma mako wurde nun durch Malermeister Heribert Klein – unterstützt von seinem Projektleiter Hardy Schach – erfolgreich weitergeführt, wobei insbesondere die Ausbildung von Lehrlingen – durch den Polier und Ausbilder Erwin Deckert - zu erfahrenen Fachleuten stets oberste Priorität besaß. Aus diesem Grunde kann unser Unternehmen heute auf ein Stammpersonal zurückgreifen, dem keine Aufgabenstellung zu schwer ist.

Neben erfolgreicher Arbeit im alten West-Berlin, leisteten wir diese auch über die Grenzen der Stadt hinaus und schließlich auch im sogenannten „sozialistischen Ausland“. So konnten wir beispielsweise auch die Malerarbeiten in der Amerikanischen Botschaft in Ostberlin (lange vor dem Fall der Mauer) trotz widriger Umstände beim Grenzverkehr, zur Zufriedenheit unseres Nato-Partners bewältigen.

Nach dem Mauerfall und der Wiedervereinigung haben wir uns der nun neuen Marktsituation schnell angepasst und unsere erfolgreiche Arbeit bis über die regionalen Grenzen des nun vereinten Berlins fortgesetzt.

Am 8. Januar 2004 hat Hardy Schach die Gesellschaft sowie die Geschäftsführung der Firma mako vollständig von Heribert Klein übernommen.

Anfang des Jahres 2015 ist nun der Maler- und Lackierermeister Ralf Deckert als Projektleiter dem Team der Firma mako beigetreten um die erfolgreiche Tradition des Unternehmens zu verstärken und fortzuführen.

Die Herren Hardy Schach und Ralf Deckert bilden nun die Spitze des Unternehmens.

Am 1. Juli 2016 konnten wir unser 45-jähriges Firmenjubiläum feiern.